SAP ERP

SAP ERP

Mit der Enterprise Ressource Planning Software von SAP gewinnen in Echtzeit einen Überblick über alle wichtigen Daten. Des Weiteren steigern Sie die Effizienz Ihrer Geschäftsprozesse und vermeiden Mehrfacharbeit. Mit der gewonnen Transparenz  reagieren Sie schnell, effizient und flexibel auf Kundenanfragen.

SAP ERP Module

Sehr häufig werden wir gefragt, wofür die Abkürzungen von SAP R/3 stehen. Die nachfolgende Liste soll einen ersten Überblick geben:

  • Modul CO (Controlling) Kostenrechnung
  • Modul CS (Customer Service) Kundendienst
  • Modul FI (Financial Accounting) Finanzbuchhaltung
  • Modul HR (Human Resources) Personalmanagement
  • Modul MM (Materials Management) Materialwirtschaft
  • Modul PM (Plant Maintenance) Instandhaltung
  • Modul QM (Quality Management) Qualitätsmanagement
  • Modul SEM (Strategic Enterprise Management) strategische Unternehmenssteuerung
  • Modul SD (Sales and Distribution) Vertrieb
  • Modul TR (Treasury) Finanzmanagement

SAP ERP Organisationsstruktur

Mit der SAP ERP Lösung können Geschäftsprozesse exakt wiedergegeben werden. Diese Organisationseinheiten werden bei SAP R/3 unterschieden:

Mandant: Der Mandant stellt die oberste oberste Einheit in einem SAP ERP System dar. Ein Unternehmen oder gar ein Konzern wird bei SAP als Mandant bezeichnet.

Buchungskreis: Der Buchungskreis entspricht einem Tochterunternehmen. Diese Einheit eine selbstständig bilanzierende und unabhängige Einheit.

Werk: Ein Werk ist eine Betriebsstätte für Produktion oder Disposition.

Verkaufsorganisation: Die Verkaufsorganisation steht für eine verkaufende Einheit im rechtlichen Sinne dar.

Lagerort:  Der Lagerort ist der eindeutig definierte Bereich, an dem Material eines Unternehmens gelagert werden. Jedes Lager muss einem Werk zugeordnet sein.

Weitere interessante Informationen können Sie diesem Reader entnehmen. Passagen aus diesem Reader wurden als Grundlage für diesen Eintrag genommen.